Laut Satzung von BKiD e.V. zählt zu den Aufgaben von BKiD u. A. auch die "Anregung, Förderung und Durchführung wissenschaftlicher Forschungsprojekte auf dem gesamten Gebiet der psychosozialen Aspekte von Fertilitätsstörungen".

Vom 1. April 2016 bis zum 31. März 2017 wurde von BKiD (in Zusammenarbeit mit dem Staatsinstitut für Familienforschung an der Universität Bamberg und dem Institut für Medizinische Psychologie am Universitätsklinikum Heidelberg) eine Online-Evaluation der psychosozialen Kinderwunschberatung duchgeführt. An dieser anonymen Umfrage konnten alle Fachkräfte der psychosozialen Kinderwunschberatung und deren Klient/inn/en teilnehmen. Die Umfrage wird zur Zeit ausgewertet, Informationen zu den Umfrageergebnissen können Sie unter forschung@bkid.de erhalten.

(Stand: 23.06.2017)